mehr Kontrast
Zufallsbild aus dem Landkreis Giessen

Gruppenbild Landrätin Anita Schneider, Behindertenbeauftragter Sören Schmidt und hauptamtlicher Kreisbeigeordneter Hans-Peter StockDer Landkreis Gießen hat die Stelle des Behindertenbeauftragten aufgewertet. Sören Schmidt, der bereits seit September 2011 die Funktion des Behindertenbeauftragten des Landkreises wahrnimmt, übernimmt diese Aufgabe seit 1. Oktober dauerhaft mit einer halben Stelle. „Wir freuen uns, dass wir dies ermöglichen konnten und Sören Schmidt damit mehr Zeit für die Belange der Menschen mit Behinderungen im Landkreis hat“, sagt der hauptamtliche Kreisbeigeordnete Hans-Peter Stock.

 

„Mit dieser Stelle, besetzt durch eine erfahrene Fachkraft, kommen wir unserem Ziel einer gleichberechtigten Teilhabe aller Menschen in der Gesellschaft wieder ein Stück näher“, sagt Landrätin Anita Schneider. „Herr Schmidt wird uns dabei unterstützen, unsere Angebote zu verbessern und auszubauen.“

 

Sören Schmidt ist Ansprechpartner für alle Bürgerinnen und Bürger mit einer Behinderung und ihre Angehörigen. Ihnen steht er mit einer individuellen Beratung zur Seite. Er hat eine Lotsenfunktion bei der Vermittlung der Ratsuchenden an die für sie zuständigen Stellen. Außerdem ist er gut vernetzt mit Vereinen, Verbänden, Selbsthilfegruppen sowie Trägern von Angeboten mit Menschen mit Behinderung und sorgt für den Informationsaustausch und die Zusammenarbeit.

 

Als Mensch mit Handicap weiß Sören Schmidt, worauf es ankommt und findet einen guten Zugang zu den Menschen, die er berät. Und er kann ihnen Mut machen: „Man muss kämpfen, aber es lohnt sich.“ Dies gilt auch für seine Aufgaben als Behindertenbeauftragter. Mit viel Energie setzt sich Schmidt dafür ein, die Teilhabe aller Menschen in der Gesellschaft herzustellen und zu sichern. Er wirkt bei der Umsetzung der UN-Behindertenkonvention im Landkreis Gießen mit und ist auch in verschiedenen Projektgruppen und Arbeitskreisen aktiv. Dabei geht es ihm um konkrete Maßnahmen aber auch um die Bewusstseinsbildung. „Inklusion kann nur gelingen, wenn alle ein Verständnis für die Bedürfnisse von Menschen mit Behinderung entwickeln“, erklärt Schmidt.

 

Ein zentrales Anliegen ist ihm die Barrierefreiheit im Landkreis Gießen. Als Mitglied der Arbeitsgruppe zur Umsetzung des Hessischen Behindertengleichstellungsgesetzes überprüft er öffentliche Einrichtungen wie etwa die Kreisverwaltung oder die Schulen auf Barrierefreiheit. Sein Fachwissen dazu ist auch bei Stellungnahmen zu kommunalen Bauvorhaben gefragt.

 

Zu erreichen ist Sören Schmidt von Dienstag bis Freitag, jeweils von 8 bis 12 Uhr, unter Telefon 0641 9390-9206 oder per E-Mail an soeren.schmidt@lkgi.de.

Sie erreichen uns

Landkreis Gießen
Der Kreisausschuss
Riversplatz 1-9
35394 Gießen
Tel. 0641 9390 0
Fax 0641 33448

 

E-Mail: Info@lkgi.de

Servicetelefon

Montag bis Donnerstag
8 - 16 Uhr

Freitag

8 - 14 Uhr

 

Tel. 0641 9390 0