mehr Kontrast
Zufallsbild aus dem Landkreis Giessen

Ein Blick von unten in die Krone umstehender Bäume, in die Sonnenlicht eintritt.Gehölze als Einzelbäume oder Hecken sind wichtiger Teil dörflicher und ländlicher Lebensräume, die vor allem mit zunehmendem Alter einen hohen Wert für den Naturschutz und die Landschaft haben.

 

Sie dienen zahlreichen Tieren als Unterschlupf, bieten Nahrung oder sind Brut- und Ruhestätte. Ihre Bedeutung für den Naturschutz ist groß, weshalb sie während der Brutzeit nicht zurückgeschnitten oder gar gerodet werden dürfen.

 

Erlaubt ist dies während der Fäll- und Rückschnittszeit für den Zeitraum zwischen dem 1. Oktober und dem 28. bzw. 29. Februar (Paragraf 39 Bundesnaturschutzgesetz), was auch im Siedlungsbereich, also in Ihrem Hausgarten gilt. Außerhalb dieser Zeiten sind lediglich schonende Form- und Pflegeschnitte zur Beseitigung des Zuwachses der Pflanzen oder deren Gesunderhaltung zulässig.

 

Ausnahmen von dieser Vorgabe können nur von der Oberen Naturschutzbehörde bei dem Regierungspräsidium Gießen zugelassen werden. Gründe der Verkehrssicherheit können allerdings erfordern, dass von den gesetzlichen Vorgaben abgewichen wird.

 

Wir empfehlen Ihnen, sich mit dem Umweltbeauftragten Ihrer Kommune und uns in Verbindung zu setzen, bevor Sie tätig werden.

 

Auch in Streuobstbeständen können Sie alte abgängige Bäume fällen, die keinen Ertrag mehr bringen. Allerdings sind die benannten Fällzeiten gültig und der gerodete Baum muss durch einen neuen hochstämmigen Obstbaum ersetzt werden.

 

Auch eine Begutachtung des zu fällenden Baums auf die Anwesenheit möglicher Höhlenbrüter (z.B. Steinkauz), die in Höhlungen des Obstbaumes Unterschlupf gefunden haben, ist notwendig, um nicht mit Artenschutzbestimmungen in Konflikt zu geraten.

Sie erreichen uns

Landkreis Gießen

Naturschutz

Riversplatz 1-9
35394 Gießen

 

 

Ernst Brockmann

Tel. 0641 9390 1596

Fax 0641 9390 1508

ernst.brockmann@lkgi.de

 

Dr. Hannelore Steul

Tel. 0641 9390 1720

Fax 0641 9390 1508

hannelore.steul@lkgi.de

Servicetelefon

Montag bis Donnerstag
8 - 16 Uhr

Freitag

8 - 14 Uhr

 

Tel. 0641 9390 0