mehr Kontrast
Zufallsbild aus dem Landkreis Giessen

Das Gefahrensymbol für Sprengstoff: Ein in Tausend Teile zerspringendes Gut.Erteilung von Erlaubnissen gemäß § 27 Sprengstoffgesetz im nichtgewerblichen Bereich und die Ausstellung von Unbedenklichkeitsbescheinigungen

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Es sind folgende Nachweise zu erbringen:

  • Bedürfnis
    Ist durch eine entsprechende Bescheinigung des Schützenvereins, durch den Besitz eines gültigen Jagdscheines oder durch die Tätigkeit als Böller- oder Vorderladerschütze nachzuweisen.
  • Sachkunde
    Ist durch ein Prüfungszeugnis eines anerkannten Lehrgangsträgers nachzuweisen.
  • geeignete Lagerstätte
  • Zuverlässigkeit
    Wird von der Waffenbehörde geprüft.

Sie erreichen uns

Landkreis Gießen

Aufsichts- und Ordnungswesen
Bachweg 9

35398 Gießen

 

Michael Failing
Tel. 0641 9390 2232
Fax 0641 9390 2239
michael.failing@lkgi.de

Wir sind für Sie da

Montag bis Freitag
8 - 12 Uhr

nachmittags nach

telefonischer Vereinbarung